Der große Katamaran ist perfekt für Segeltörns in der Karibik geeignet

Wie sieht ein Katamaran von innen aus?

25. Januar 2020 13:07

Ihr habt Lust einen Segeltörn zu machen und seid neugierig, wie ein großer luxuriöser Katamaran aussieht? Dann folgt unserem Team beim Rundgang über das ganze Schiff!

Zurück zum Blog

Ein Rundgang über den Katamaran

KARIBIK... Mit diesem Wort verbindet jeder einen traumhaften Urlaub unter Palmen bei gemütlichen 28° C Luft- und Wassertemperatur. Bei der Urlaubsplanung stellt sich jedem allerdings die Frage: welche karibische Insel möchte ich mir denn angucken? Die Auswahl ist so groß und jede Insel bietet ein ganz spezielles Highlight.

Wir haben die Lösung! Wie wäre es, wenn man seine Ferienwohnung einfach mitnehmen könnte und dadurch jeden Tag an einer anderen Insel wäre? Klingt erst mal komisch, ist aber mit einem Katamaran gar kein Problem!

Der große, komfortable und vollausgestatte Katamaran bietet alles, was das Herz begehrt. Sechs helle und offene Kabinen bieten Platz für bis zu 12 Personen. Wassermacher, Generator, ein großer Kühlschrank und Klimaanlage sorgen dafür, dass es an nichts mangelt. Dank der Bauweise als Katamaran liegt das Schiff immer ruhig und Stabil im Wasser, so dass die Gedanken über Seekrankheit weit in den Hintergrund rücken.

Seid ihr neugierig geworden? Dann folgt Tobi und Eric vom Charter & Sail Team bei ihrem Rundgang über das Schiff. Sie zeigen euch die Kabinen, den Salon und jede menge Plätze auf dem Katamaran zum Entspannen und Genießen.

Erfahre mehr:

private Charter Karibik

Kojencharter Segeltörn Karibik

Kontaktformular

Aufteilung des Katamarans

Der Lagoon 52F bietet mit seinen knapp 16 m Länge und 8,80 m breite ausreichen Platz für bis zu 12 Personen. Zusammen mit den Kabinen, dem ausladenden Salon und Decksbereich und der Steuerbrücke verfügt der Katamaran über drei Etagen, die viele Aufenthaltsmöglichkeiten bieten.

Im Heckbereich befinden sich zwei Kabinen, die jeweils über einen eigenen Eingang vom Deck aus verfügen. Beide Kabinen haben viel Platz und ein großes Doppelbett. Vom Salon aus kommt man Steuer- und Backbord jeweils zu zwei weiteren Kabinen. Die vorderen Kabinen sind auf beiden Seiten gleich gebaut und haben ein hohes Doppelbett mit Panoramablick. Backbord befindet sich in der Mitte eine kleinere Kabine mit einem Doppelstockbett. Die Steuerbord Mittelkabine ist ebenfalls etwas kleiner, hat aber auch ein gemütliches Doppelbett. Alle Kabinen haben ein eigenes Badezimmer, entweder mit separater oder integrierter Duschkabine.

An Deck gibt es viele verschiedene Aufenthaltsbereiche. Hier findet jeder seinen ganz persönlichen Lieblingsplatz. Ob es die Liegewiese auf der Steuerbrücke ist oder die gemütliche Sitzecke beim Bug, die vor Anker immer herrlich kühl windig ist bleibt jedem selbst überlassen. Abends finden sich alle in dem geschützten Cockpit ein. Die kleine Liegefläche und der große Tisch bieten ausreichen Platz, dass man den Abend gemeinsam ausklingen lassen kann.

In den hellen und freundlichen Salon hat man auch während der Fahrt dank der Panorama-Fenster einen herrlichen Ausblick. Hier befindet sich die voll ausgestattete Küche, ein Esstisch und eine kleine Navigationsecke. Für ausreichend Kühlung sorgt ein große Kühlschrank und einen Gefrierschrank in der Küche. Mit dem Gas betriebenem Herd und Backofen kann jederzeit auch ohne den Generatoreinsatz gekocht werden. Bei den Kojencharter Segeltörns zaubert die Köchin hier jeden Tag die leckersten Gerichte.

Strom und Wasser

Dank der großen Batterien gibt es auf dem Katamaran immer ausreichend Strom. In jeder Kabine und im Salon sind sowohl 12 V als auch 230 V Steckdosen angebracht. Die 12 V Steckdosen können durchgehend genutzt werden, während die 230 V Steckdosen entweder über einen Wandler von den Batterien oder direkt vom Generator gespeist werden. Um die Batterien zu laden und um Geräte nutzen zu können, die viel Strom verbrauchen, muss der Generator eingeschaltet werden. Über den starken Generator werden auch die Klimaanlage und der Wassermacher betrieben.

Der Katamaran hat zwei große Wassertanks, die Frischwasser zum Duschen und spülen enthalten. Doch bei vielen Personen an Bord sind diese schneller leer, als man denkt. Damit man nicht zum Wasserbunkern in eine Marina fahren muss hat der Katamaran einen Leistungsstarken Wassermacher an Bord, der innerhalb von kurzer Zeit aus dem salzigen Karibikwasser frischen Duschwasser machen kann.