Die schönsten Ankerplätze der Karibik

Vlog 3: Das schönste beim Karibik Segeltörn

26. November 2019 13:00

Schildkröten, Delphinen, Beach BBQ und vieles mehr!

Zurück zum Blog

St. Vincent & die Grenadinen

Ronde Island, White Island, Sandy Island und nun Union Island. Union Island heißt, dass wir nun in den Grenadinen angekommen sind. Da jeder von den traumhaften Tobago Cays, einer Inselgruppe in den Grenadinen, schwärmt, machen wir uns auch direkt auf den Weg dorthin. Die kleinen mit Palmen bewachsenen Sandinseln sind umgeben von einem langen aber sehr flachen Riff. Hierdurch entsteht ein großer und sehr geschützter Bereich der perfekt zum Ankern ist. Und nicht nur wir finden ihn perfekt, sondern auch die Schildkröten. Schon bei der Einfahrt sehen wir mindestens 10 Schildkröten. Sobald wir festgemacht haben springen alle ins Wasser um uns die Schildkröten von nahem anzuschauen. Dies ist einer der wenigen Plätze mit einer absoluten Schildkröten-Garantie.

Bach BBQ im Paradies

Doch die Unterwasserwelt ist nicht das einzige Highlight der Tobago Cays. Auf der windabgewandten Seite einer der Palmeninseln haben die Lokals ein fantastisches Beach-BBQ vorbereitet. Frisch zubereitet verwöhnen Sie uns mit Lobster, Fisch und jeder Menge leckeren und lokalen Beilagen. Auch der obligatorische Rumpunsch darf natürlich nicht fehlen. Dazu gibt es ein Ambiente wie aus dem Film. Hier verbringen wir einen traumhaften Abend.

Es gab so viel zu entdecken, erleben und genießen, dass wir ganz die Zeit vergessen haben. Erschrocken mussten wir feststellen, dass die Woche schon fast zu Ende ist. Das heißt für uns, dass noch genug Zeit bleibt um nach Mayreau zu segeln und einen Blick auf den wunderschönen Kitespot zu werfen, der direkt bei der paradiesischen Salt Whistle Bay liegt. Leider ist es noch relativ früh in der Saison, so dass der Passatwind, der zwischen Dezember und April jeden Tag zwischen 15 und 20 Knoten bringt, noch nicht jeden Tag stark genug ist um zu kiten.

Segeln mit Delphinen

Am nächsten Tag machen wir uns auf den ca. 8 stündigen Weg zurück zum Heimathafen nach Grenada. Wir segeln noch einmal an der Küste von Carriacou und Grenada vorbei. Kurz vor der Hafeneinfahrt bekommen wir unerwarteten Besuch am Schiff. Eine Delphinschule hat uns gefunden und begleitet uns fast eine Stunde lang! Bei der glatten See macht es den Delphinen einen riesigen Spaß am Schiff zu schwimmen und mit den Kufen und der Bugwelle zu spielen. Noch total begeistert von diesem tollen Erlebnis laufen wir bei Sonnenuntergang in der schönen Port Louis Marina ein. Den letzten Abend verbringen wir an Bord in gemütlicher Runde bei einem leckeren Abendessen. Denn für den Großteil der Crew ist es am nächsten Tag schon Zeit von der Karibik abschied zu nehmen.