Tolle Spots zum Kiten bei der Kite & Sail Tour in der Karibik
Zurück zur Übersicht

Kite & Sail Karibik

Die Symbiose aus Wasser und Wind hautnah zu erleben begeistert viele abenteuerlustige und naturbegeisterte Menschen. Mit Kite and Sail haben wir einen Weg gefunden, diese Dinge noch besser zu vereinen und viel intensiver zu erleben.

Kite & Sail

Saisonsempfehlung


Termine anzeigen
Übersicht Termine & Anfrage Leistungen Das Schiff
Kiten unter Palmen

Wenn ihr kein Problem mit glasklarem, türkisfarbenem Wasser und kiten in Boardshorts bei 28°C Wasser/Luft habt, könnte die Karibik euer Ticket aus dem kalten Winter werden. Wir nehmen euch mit auf einen Segeltörn durch paradiesische unerschlossene Inselketten der Grenadinen zu einsamen Stränden und perfekten freeride-Kitespots. Der Passatwind bläst uns stets von einer Insel zur nächsten Insel und wir ankern und kiten in traumhaften Buchten. Mit an Bord sind ein erfahrener Skipper (auch Kiteinstruktor), ein zertifizierter Kiteinstruktor, der euch mit Tipps und Tricks, Privatkursen oder gezieltem Coaching zur Seite steht und ein Koch, der für das leibliche Wohl sorgt. Die Tour eignet sich für alle Flachwasser-Liebhaber, die schon Level 5 erreicht haben. Weil es aber auch ohne zu kiten, unglaublich viel zu erleben gibt, sind alle Nicht-Kiter auch herzlich eingeladen ( z.B. den kitenden Partner zu begleiten ). Das wäre dann ein Win-Win-Urlaub für alle.

Der schönste Weg zum Kiten
Törnverlauf

1. Tag: Grenada (Port Louis Marina)

Von Frankfurt geht euer Direktflug zum Maurice Bishop International Airport auf der Insel Grenada. Die Marina Port Louis in St. Georges im Süden der Insel ist nur 15 Minuten vom Flughafen entfernt. Dort heißen wir euch dann herzlich auf unserem Katamaran willkommen, erledigen zusammen die letzten notwendigen Vorbereitungen, um dann unseren Segeltörn zu starten.

Glückliche Gesichter am Flughafen von Grenada

2. Tag: Grenada - Carriacou

Nach einem gemeinsamen Abendessen an Bord setzen wir am nächsten Morgen direkt die Segel und halten Kurs Richtung Norden. Hier erwartet uns nach ca. fünf Stunden Segeln der erste Spot an einer kleinen und abgelegenen Insel mit weißem Sandstrand. Zeit für eine erste Kitesession!

Der große Katamaran ist perfekt für Segeltörns in der Karibik geeignet

Tag 3: Carriacou - Union Island

Am nächsten Morgen machen wir einen kleinen Landausflug um die erforderlichen Behördengänge zu erledigen. Im Anschluss daran bringt uns der Wind, natürlich erst nach einem ausgiebigen Frühstück und kühlendem Sprung ins Wasser, innerhalb von zwei Stunden direkt in das Herz einer Inselgruppe, die zu unserem persönlichen Kiteparadies wird. Nachdem die Kites aufgepumpt sind, können wir uns bis kurz vor Sonnenuntergang auspowern.

Auf dem Weg zum Kitespot

Tag 4: Union Island - Mayreau (Süd)

Der Morgen des dritten Tages an Bord begrüßt uns mit einer nur 30-minütigen Segelfahrt zur nächsten türkisfarbenen Bucht mit weißem Sandstrand und Palmen. Gekrönt wird die Szenerie durch eine fantastische Unterwasserwelt, an welcher wir den ganzen Tag verweilen können! Eine entzückende Beach-Bar lädt zum Entspannen und Genießen ein.

Ein Herz-liches Frühstück

Tag 5: Mayreau - Tobago Cays

Nach einem letzten Blick zurück zu diesem Traumspot setzen wir wieder die Segel. Doch zum Glück müssen wir nicht wehmütig sein, denn der nächste Spot ist mindestens genauso schön. Ein absolutes Highlight hier sind die Schildkröten, die direkt neben den ankernden Schiffen schwimmen und uns dazu einladen, mit der Taucherbrille auf der Nase zu ihnen ins kühlende Nass zu springen. 

Tobago Cays - Schwimmen mit den Schildkröten

Tag 6: Tobago Cays - Bequia

Neben einem perfekten Kitespot gibt es in den Tobago Cays so viel zu entdecken, dass wir den Vormittag noch hier verweilen. Ob Schnorcheln, Kiten, Schwimmen oder einfach nur Entspannen, hier ist für jeden das Richtige dabei. Danach segeln wir eine etwas längere Strecke von ca. 5 Stunden zum nördlichsten Ankerplatz der Segelreise.

Gemeinsamer Cocktail an Bord des Katamarans

Tag 7: Bequia - Mayreau (Nord)

Nachdem am Vormittag etwas Zeit für eine Inselerkundung bleibt, segeln wir am Mittag wieder nach Süden. In der paradiesischen Salt Whistle Bay finden wir die ideale Kombination aus Kitespot und Ankerbucht, welche nur durch einen 20 Meter breiten Landstreifen voneinander getrennt sind.

Kitespot und Ankerbucht direkt beieinander

Tag 8: Mayreau (Nord) - Frigat

Am nächsten Vormittag steht wieder ein Spot-Wechsel an. Auch heute haben wir nur eine kurze Anfahrt und machen den ersten Stopp des Tages an der nur wenige Quadratmeter großen Sandinsel Morpion. Nach einer Kitesession setzen wir zum zweiten Mal an diesem Tag die Segel und erreichen nach ca. einer Stunde die Ankerbucht für die Nacht.

Die Crew nach einer tollen Segelreise

Tag 9: Frigat - Sandy Island

Da wir direkt an dem neuen Kitespot übernachtet haben, geht es nach einem leckeren und stärkenden Frühstück direkt aufs Wasser. Nach dem Kiten und den notwenigen Behördenformalitäten ist es schon an der Zeit, wieder zurück nach Süden zu segeln. Nach ca. 4 Stunden erreichen wir die Ankerbucht für die Nacht.

Traumhafter Flachwasser Kitespot in den Grenadinen

Tag 10: Sandy Island - Grenada

Da wir uns am vorletzten Tag zurück in Richtung Heimathafen aufmachen müssen, beginnen wir den Tag mit der letzten Kitesession dieses Urlaubs. Je nach Wind können wir direkt aufs Wasser oder wir müssen noch einmal 30 Minuten zum nächsten Kitespot fahren. Im Anschluss segeln wir gemütlich mit dem Wind nach Süden und erreichen mit dem Sonnenuntergang unser Ziel. Hier genießen wir ein gemeinsames letztes Abendessen an Bord und genehmigen uns einen traditionellen Rum-Punsch.

Segeln im Sonnenuntergang der Karibik

Tag 11 : Grenada (Port Louis Marina)

Der Tag der Abreise ist nun gekommen. Ein frühes gemeinsames Frühstück und dann heißt es auch schon Sachen packen. Um 9:00 Uhr müssen wir den Katamaran verlassen. Bleibt noch genug Zeit, um vor dem Flug die Insel ein wenig zu erkunden oder einfach am Strand die letzten Sonnenstrahlen zu genießen, bevor eine atemberaubende Woche in der Karibik zu Ende geht.

Das könnte Sie auch interessieren...
Inklusivleistungen

An Bord

  • Unterkunft in klimatisierter Doppel Kabine mit privater Dusche/WC
  • A/C verfügbar von 08:00 bis 22:00 Uhr
  • 1 Set Bettwäsche und 1 Handtuch pro Person/Woche
  • Wassersport an Bord: Schnorchelausrüstung und eine Angel

Verpflegung

  • Vollpension (Frühstück, Mittag, Abendessen an 7 Abenden)
  • Alkoholfreie Getränke

Die Crew

  • Skipper
  • Koch
  • Kitelehrer

Der Katamaran

  • Verbrauchsgüter des Katamarans (Diesel, Benzin und Wasser)
  • Haftpflichtversicherung für den Katamaran und die Passagiere
Zusatzleistungen

Ab- / Abreise

  • Flüge
  • Transfer: Flughafen – Marina – Flughafen (optional)

Verpflegung

  • Alkoholhaltige Getränke
  • Restaurantbesuche an drei Abenden

Cashbox 240 € / P (obligatorisch)

  • Zu Beginn der Reise werden 240 € pro Teilnehmer für die Cashbox eingesammelt. Davon werden alle lokalen Gebühren wie z.B. Hafengebühren, Mooring, Einreisegebühren, Zoll etc.

Kitemiete

  • An Bord befindet sich das neuste Material von Core. Dieses kann im Vorfeld gemietet werden (Achtung: sehr begrenzte Verfügbarkeit!)

Kitekurse

  • Private Kitestunden
  • Foilkurs (3 h inkl. Foilboard)
Bitte beachten...

Einzelkabine

  • Die Unterbringung in einer Einzelkabine ist gegen einen Aufpreis möglich.

Anmerkungen

Es obliegt dem Kapitän Änderungen im Reiseverlauf vorzunehmen um diesen an die Wetter- und Windverhältnisse anzupassen.

Der Veranstalter behält sich vor, den Segeltörn unter Umständen auf einem anderen, aber gleichwertigem Schiff durchzuführen

COVID-19 Informationen

Termine & Anfrage
arrow Hoppla! Ein Sturm zieht auf!

Leider liegen uns derzeit keine Tourdaten vor.